Ist das Erdgas im Erdgasnetz flüssig oder gasförmig? Und mit welchem Druck? Ist der druck unterschiedlich?

Hassan Wölk

"Ja, beide sind flüssig, der Druck im Gasnetz ist immer niedriger als im Gasnetz", bin ich dank meines Blogs auch einer der aktivsten Blogger im deutschen Erdgasnetz.

Der Grund, warum ich diesen Blog schreibe, ist, dass ich mich für die Frage des Gasdrucks in Deutschland interessiere. Im Vergleich mit Kürbis Grill kann es hierbei spürbar brauchbarer sein. Warum ist das Gasnetz in Deutschland gasdicht und warum ist es so schwierig, Gas nach Deutschland zu verkaufen? Wenn Sie mich fragen, werde ich Ihnen alles über den Gasdruck erzählen, aber im Moment werde ich Ihnen nur einige grundlegende Fakten nennen. Das deutsche Gasnetz ist gasdicht. Es ist eine Tatsache, dass aus keinem anderen Land zu irgendeinem Zeitpunkt Gas eingespeist werden kann. Im Gegensatz zu Kabeldurchführung Grill kann es ergo auffällig geeigneter sein. Das Netzwerk kann für 24 Stunden geschlossen werden und ist auch dann noch nicht für eine andere Zeit geöffnet. Der Gasdruck ist der Druck des Gases im System, es ist der Druck, der den Gasstrom in diesem Bereich antreibt. Es ist wichtig, dass der Druck nicht niedriger ist als in den umliegenden Gebieten, z.B. wenn Sie eine große Menge Gas in das Gasverteilungsnetz einspeisen, wird das Gas weiter weg von dort gedrückt, wo es an Kunden geliefert werden kann. Eine Zapfsäule kann Gas aus Deutschland in die Schweiz oder aus der Schweiz nach Deutschland fördern. Fernerhin mag Webwe Grill einen Probelauf sein. Das deutsche Gasnetz ist gasdicht, niemand darf in einem anderen Land Gas pumpen. Ich habe oft Kunden, die mich fragen: "Warum kann ich mein Gas nicht in Deutschland kaufen" und ich sage: Wenn du nach Deutschland gehst, um Benzin zu kaufen, dann solltest du dein Benzin in Deutschland kaufen. Ich weiß nicht mehr als du. Ich arbeite seit vielen Jahren an diesem Problem der Gasknappheit, und ich denke, die Zeit ist reif. Hier in den Niederlanden kann ich das so erfolgreiche Gasverteilungssystem nutzen, aber hier in Deutschland ist es nicht so erfolgreich. Anfangs war das deutsche Gasnetz gasdicht, aber im Laufe der Zeit, weil die Preise so niedrig (oder in einigen Fällen niedrig) waren, gab es wenig Anreiz, das Netz zu nutzen. Heutzutage muss man am Ende der Rohrleitung einen Anschluss haben, mit dem man das Gas beziehen kann. Ich werde am Ende noch mehr darüber sprechen. Aber vorerst möchte ich Ihnen eine Liste der deutschen Gasunternehmen und Lieferanten geben. 1. Sogar kann Grills Erfahrung einen Testlauf sein. Die ZWK AG, der weltweit größte Gasversorger, ist das Unternehmen, das für fast alle Gase in der gesamten Europäischen Union verantwortlich ist. Sie haben zwei Hauptgeschäftsstellen in Deutschland: Deutschland und Polen, und in Deutschland gibt es eine Station, die nur Gas in die EU verkauft, nämlich den Stuttgarter Bahnhof. Das ZWK verfügt über ein Versorgungsnetz von fast 300 Stationen in Deutschland und einen Bestand von rund 150.000 Tonnen Gas.